Vermutlich kam es im Vorjahr zu einer natürlichen Veränderung der sich bildenden Knospe. Solche Mutationen geschehen in der Natur oft und bilden die Grundlage ständiger natürlicher Weiterentwicklung. Nur wenige dieser Mutationen werden jedoch entdeckt und weiterverfolgt.
Im Jahr 1974 wuchs nun aus dieser Knospe ein Trieb heran an dem zwei Trauben reiften.
Die rote Traubenfarbe der Kernlingrebe stammt wohl aus den Genen der weißen Kernerrebe, die aus einer Rieslingrebe und dem roten Trollinger gezüchtet wurde. Bei dieser Knospenmutation kamen nun wieder die roten Gene der Trollingerrebe zum Vorschein.



Aus den Trauben entstehen jedes Jahr Weißweine mit ganz besonderem Charakter. Typisch ist ein ausgeprägtes Aroma, erinnernd an tropische Früchte, wie Mango & Maracuja, eingebunden in fruchtige Weine mit angenehm milder Säurestruktur.

Bei uns im Weingut bieten wir Ihnen folgende Kernlingweine an:

Nr. 02 KERNLING Kabinett trocken
Nr. 101 KERNLING QbA - PhilipsSpitzen -
Nr. 21 KERNLING Spätlese lieblich
Nr. 80 KERNLING Sekt trocken